Coimbraprotokoll und MS #10 – Meine Erfahrungen

Es sind jetzt gute 4 Monate vergangen, in denen ich mich um eine Fortschreibung dieses tagebuchähnlichen Formats gedrückt habe. Weil ich wieder mal der Meinung bin, dass es nichts zu erzählen gibt. Dass ich nichts berichten kann an Neuerungen, Durchbrüchen, an “Good News” eben. Dafür gibt’s zwischendrin viel Gefluche – und am Ende bunt Versöhnliches! […]