Warum für mich Ostern das ultimative Fest der Hoffnung ist

Heute möchte ich mit dir Gedanken über Hoffnung teilen. Und über Ostern – das wir ohne die Hoffnung wohl gar nicht feiern würden…

Aber Hoffnung, was ist das?

Hoffnung, sagt der Duden, ist das Vertrauen auf die Zukunft, ist der Optimismus in Bezug auf all das, was die Zukunft bringen kann, ist Zuversicht.

Hoffnung ist die positive Erwartung, die du in etwas oder jemanden setzt.

Hoffnung ist Zuversicht ohne wirkliche Gewissheit.

Und Ostern?

Dieses Fest ohne fixes Datum? Irgendwann im Frühjahr, irgendwas mit Jesus, einem Hasen und bunten Eiern?

Ostern ist ein christliches Fest, aber es integriert gleichsam alte Bräuche, die seit jeher im Frühjahr das Erwachen und Wachsen der Natur feiern und die Fruchtbarkeit alles Lebenden – symbolisiert bspw. durch den Hasen und das Ei. Der eine ist wahrlich sehr vermehrungsfreudig, das andere ist Sinnbild des ewigen Lebenskreislaufes.

Ostern zeigt das Ende der voraus gegangenen 40-tägigen Fastenzeit. Es zelebriert das Ende von Entbehrung und Mühsal.

Ostern feiern Christen die Auferstehung Jesus Christi, also den Sieg des Lebens über den Tod, des Lichts über die Dunkelheit. Der Hoffnung über die Hoffnungslosigkeit.

Ich selbst bin christlich erzogen, und habe doch lange gebraucht, um im Osterfest das zu sehen, was es ist: das höchste Fest der Christenheit. Weil es die Erzählung weiterträgt, dass wir immer hoffen dürfen.

Hoffnung ist eine sehr starke Kraft.

Sie lässt uns anstrengende, entbehrungsreiche Zeiten durchstehen, sie gibt uns Mut für die Zukunft, Zuversicht auf Veränderung.

Denn ganz egal, welchem Bild, welcher Erzählung du folgst: Es ist immer die Hoffnung auf ein Weiter, einen Neuanfang:

  • im Frühlingserwachen nach einem langen Winter,
  • im Kreislauf aus Ei, das wieder zur Henne wird, welche wieder das Ei legt usw.,
  • im Bild des auferstandenen Jesus Christus.

Auch in Literatur und Film findest du immer wieder das kraftvolle Motiv Hoffnung:

  • im Happy End der Liebesgeschichte,
  • im Epos über eine alle Widrigkeiten überwindenden Heldin,
  • in Geschichten über Freundschaft, usw.

Ostern als ultimatives Fest der Hoffnung!

Du kannst Hoffnung in noch mehr Bildern, Geschichten und Geschehnissen entdecken – schau nur genau hin!

Denn Ostern, das ist Hoffnung pur! Vielleicht auf eine Veränderung oder einen Neubeginn, aber auch auf das Beständige alles Guten.

Nimm das kommende Osterwochenende als eine großartige Gelegenheit dafür, Hoffnung zu haben – und auch zu verschenken.

Ich wünsche dir Frohe Ostern!

Quelle: Bildrechte beim Autor

Info und Werbung

Kooperation

Dieser Artikel ist erschien zuerst am 13.04.2022 im Rahmen des wöchentlichen Newsletters “Deine Inspirationspost” (ext. Link) von Sophia Kröhner rund um die Themen

Gesundheit – Ernährung – Gedankenkontrolle – Bewegung – Aromatherapie

Und ich bin Teil des Autorinnen-Kollektivs. Also lass dich inspirieren!

Meine Angebote im MS Food Institut

Ich freue mich riesig, dass du dich für meine Arbeit interessierst!

Schau einfach mal in meine Angebote (int. Link) zu Achtsamkeit und Ayurveda rein.


Teile diesen Beitrag!

Bildquellen

  • msfi-NL_kw-15_13.04._marit_ostern: Bildrechte beim Autor
  • daffodils-g865ad7845_1920: pixabay.com

Schreibe einen Kommentar